Zweck und Ziele

Lehre, Ziel und Grundsätze vom I.T.F. Taekwon-Do:
General Choi Hong-Hi, der Begründer des ursprünglichen Taekwon-Do (I.T.F.),
hat dies in fünf zu erreichenden Zielen zusammengefasst, die als "Grundsätze
des Taekwon-Do" gelten:

Die fünf Grundsätze vom I.T.F. Taekwon-Do:
Ye-Ui, die Höflichkeit;
Yom-Chi, die Integrität;
In-Nae, das Durchhaltevermögen, die Geduld;
Guk-Gi, die Selbstdisziplin;
Beakjul-bool-gul, die Unbezwingbarkeit.

Um diese Ziele zu erreichen, erstellte General Choi Hong-Hi einen Eid,
dem alle Taekwon-Do Schüler und Schülerinnen weltweit verpflichtet sind:

Der I.T.F. Taekwon-Do Eid:
- Ich verpflichte mich, die Grundsätze des Taekwon-Do einzuhalten und zu beachten;
- Ich verpflichte mich, meine Instruktoren (Trainer) und meine Senioren (Höhergestellte) zu achten;
- Ich verpflichte mich, Taekwon-Do nie zu missbrauchen;
- Ich verpflichte mich, mich für Freiheit und Gerechtigkeit einzusetzen;
- Ich verpflichte mich, bei der Schaffung einer friedlicheren Welt mitzubauen (mitzuarbeiten).